Buchungsbedingungen:

Der Gastaufnahme- oder Beherbergungsvertrag ist nicht anders zu behandeln, als jeder andere Vertrag nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarungen im geschlossenen Vertrag oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Beherbergungsvertrag von keiner Vertragspartei einseitig gelöst, also gekündigt werden. Völlig unabhängig von Zeitpunkt oder Gründen der Abbestellung besteht kein Recht auf Stornierung einer Buchung.

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt (Buchung) und zugesagt (Bestätigung) worden ist. Für die Bestätigung ist sowohl die mündliche, die fernmündliche oder die schriftliche (auch Email und Fax) Form binden.

2. Die Bestätigung wird bei einer Onlinebuchung automatisch vom Programm generiert und geht ihnen sofort zu. Sollten Sie diese nicht erhalten bitten wir Sie, sich kurz bei uns zu melden.

3. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

4. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

5. Der Gast ist verpflichtet bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Die Einsparungen betragen bei Ferienwohnungen 10% des Pensionspreises.

6. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben um Ausfälle zu vermeiden.

7. Bis zur anderweitigen Vermietung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Zimmer 5 errechneten Betrag zu zahlen.

8. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.

Zahlungsbedingungen:

1. Der Gesamtmietpreis beinhaltet alle Nebenkosten wie Strom, Wasser, Bettwäsche, Handtücher, WLAN und Endreinigung. Kurtaxe wird gesondert ausgewiesen.

2. Zahlungen sind in Bar oder per Überweisung möglich.

Sonstiges:

1. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rückstrittskosten-Versicherung!

2. Beschädigungen jeglicher Art in der Ferienwohnung oder am Hausrat müssen vom Mieter unverzüglich gemeldet werden. Eventuelle Reparaturkosten oder Kosten für Ersatzleistungen stellen wir Ihnen nachträglich in Rechnung.